Animationen
Anzeige

Was ist der Hofstaat?

Der Hofstaat unterstützt unser Jägerkönigspaar auf dem Jägerfest und auf dem Schützenfest. Hierzu marschiert der Hofstaat im Festzug mit und tanzt auf dem Jägerfest die Quadrille.

Wer kann mitmachen?

Jeder der Lust und das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat. Darüberhinaus solltet Ihr Spass an geselligen Abenden und am tanzen haben. Denn eine der wichtigsten Aufgaben des Hofstaates während des Jägerfestes besteht darin die Quadrille zu tanzen.

Die Quadrille

Die Quadrille, auch Quadrille à la cour ist ein französischer Kontratanz, der zur Zeit Napoleons I in Paris entstand. Aus der Quadrille wurde später der Cancan, dessen Popularität bis in die fünfziger Jahre des 20. Jahrhunderts anhielt. Die echte Quadrille, die zu den wilden Rhythmen Offenbachs getanzt wurde, war weder schön noch strukturiert. Die rhythmische Präzision dieses historischen Tanzes, der in den 1950er-Jahren als Cancan durch Kino und Theaterbühnen bekannt wurde, entwickelte sich erst im 20. Jahrhundert.Die Quadrille wird von jeweils acht Personen (vier Paaren) getanzt, die sich zwei und zwei im Quadrat gegenüberstehen. In der Regel ist der Tanz fünfteilig, auch mit einem Galopp am Ende. In England wurde der Tanz vor 1816 eingeführt, in Deutschland gegen 1820. In der Form Les Lanciers ist die Tanzform in ganz Europa bekannt geworden.

Kontakt

Der Hofstaat wird vertreten durch:

Mats Blume                           Tanja Lutter
Hedwig-Körling-Str. 8
59755 Arnsberg
02932/83822
 

Bei Interesse einfach eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung dieser Seiten. Cookies sind notwendig um ihnen den bestmöglichen Service auf unserer Website zur Verfügung stellen zu können. Mit der weiteren Nutzung von "jaegerverein-neheim.de" erklären sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen