Animationen
Anzeige

Was den Jäger bewegt

An dieser Stelle wollen wir die häufigsten Fragen rund um den Jägerverein beantworten. Sollten noch weitere Fragen auftreten, die wir eventuell sogar in diese Übersicht aufnehmen sollen, bitten wir um eine kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Fragen und Antworten

Frage: Wie alt muss ich sein, um eintreten zu können?

Antwort: 18 Jahre, bis 18 Jahre kann man in der Jugendkompanie mitmachen und sich langsam an den Verein gewöhnen.

Frage: In welche Kompanie soll/muss ich gehen?

Antwort: In die wo deine Freunde, Bekannte, Verwandte oder Nachbarn sind. Wenn du mehr über unsere Kompanien wissen willst schau dir die eigenen Seiten der Kompanien an.

Frage: Kann ich in jeder Kompanie Mitglied werden?

Antwort: Ja, du kannst in jede Kompanie eintreten. Egal ob in die 1.,2.,3. oder 4. Kompanie.

Frage: Was zieh ich an?

Antwort: Du brauchst einen schwarzen Anzug. Die restlichen Sachen bekommst du bei Nina Wilmes (Wind & Wetter, Neheimer Markt 4). Eine Schärpe, grüne Biesen für die Hose, Schulterklappen mit der entsprechenden Kompaniefarbe, Krawatte und natürlich deine Jägermütze, runden das Outfit ab.

Falls du Fragen hast, kannst du deine Kompanieführer ansprechen.

Frage: Wie kann ich aktiv werden?

Antwort: Wir suchen immer aktive Jäger, die in den verschiedenen Kommissionen helfen. Deine Kompanieführer sind dir gerne behilflich die richtige Kommission zu finden.

Frage: Wie läuft ein Jägerfest ab?

Antwort: Wir starten seit ein paar Jahren freitags mit dem Bayrischen Abend.

Der Jägerfestsamstag beginnt am Nachmittag mit dem Ökumenischen Gottesdienst. Im Anschluss findet der Zapfenstreich am Fresekenhof mit dem Auswerfen des Kinderkönigs statt. Abends und nachts wird im Festzelt am Dom kräftig gefeiert.

Der Sonntag steht im Zeichen des großen Festzugs durch die Stadt. Morgens um 6 Uhr startet die Reveille, die Kompanien treffen sich zu ihren Frühschoppen, um anschließend von der Realschule aus mit den Gastvereinen und Kapellen durch die Stadt zu marschieren. Der Festzug endet im Zelt und es wird weiter gefeiert.

Am Montag ist Sternschießen am Fresekenhof. Wir ermitteln unseren neuen Jägerkönig, der uns dann die nächsten zwei Jahre regieren wird. Im Anschluss an das Schießen marschieren zurück ins Festzelt und feiern unser neues Königspaar. Um 17 Uhr wird das neue Königspaar am Haus der Neheimer Jäger abgeholt.

Frage: Wie viel kostet der Jahresbeitrag?

Antwort: Wir machen es einfach. 24 €.

Frage: Welche Schützenfeste werden besucht?

Antwort: Wir marschieren bei den Schützenfesten in Moosfelde, Hüsten, Vosswinkel, Sonnendorf, Bergheim, Arnsberg und Bachum mit.

Die genauen Zeiten erfährst du auf dieser Seite unter Termine.

Frage: Wie bekomme ich meine Eintrittskarten fürs Jägerfest?

Antwort: Du erhältst für Samstag, Sonntag und Montag jeweils zwei Karten. Du kannst dir die Karten am Kassenhaus am Jägerfest abholen oder an den Ständen, die wir vor dem Fest in der Stadt jeweils samstags aufbauen.

Frage: Wie kann man die Kompanien unterscheiden?

Antwort: Jede Kompanie hat ihre eigene Farbe.

Die erste Kompanie trägt blau, die zweite Kompanie gelb, die dritte Kompanie rot und die vierte Kompanie grün.

Frage: Warum gibt es in Neheim zwei Vereine?

Antwort: In die Schützenbruderschaft konnte man früher nur eintreten, wenn man(n) katholisch, im Besitz eines Hauses und zudem erstgeborener Sohn war. 1834 entschieden sich mutige Menschen den Jägerverein zu gründen und gaben ihm eine bis in die heutige Zeit fortschrittliche Satzung.

Frage: Warum gibt es keine Jäger bzw. Schützenhalle in Neheim?

Antwort: Die Neheimer Volkshalle wurde während der Möhne-Katastrophe vollständig zerstört und nie wieder aufgebaut.

Frage: Warum feiern wir Jägerfest nur alle 2 Jahre?

Antwort: Der Jägerverein und die Schützenbruderschaft wechseln sich jedes Jahr ab. Somit bleibt man auch 2 Jahre lang König.

Frage: Was ist das „Haus Neheimer Jäger“?

Antwort: Das „Haus Neheimer Jäger“ ist die ehemalige Synagoge der Stadt Neheim. Nach einer bewegten Vergangenheit ermöglicht sie heute wieder kulturelle Begegnungen in ihren Räumen. Der Jägerverein sorgt seit dem Erwerb der ehemaligen Synagoge für ihren Erhalt.

Frage: Was bietet der Jägerverein für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren?

Antwort: Wir haben eine Kinderkompanie, eine Jugendkompanie und wenn du Lust auf Musik hast, dann gibt es noch das „Orchester Neheimer Jäger“. Dort kannst du verschiedene Instrumente spielen lernen.

Frage: In welchen Bereichen engagiert sich der Jägerverein?

Antwort: Der Jägerverein Neheim übernimmt Verantwortung in den verschiedensten Bereichen, in der Kultur (Orchester Neheimer Jäger, Jägersterne), im Erhalt historischer Gebäude (z.B. Synagoge, Heiligen Häuschen an der Werler Straße), Unterstützung des Fördervereins Freibad Neheim, Förderung der Städtepartnerschaft zwischen Arnsberg und Caltagirone (Sizilien) und vieles Mehr.

Frage: Wann ist Jägerfest?

Antwort: Alle zwei Jahre (gerades Jahr) und immer im August. Das genaue Datum wird zwei Jahre im Voraus bekannt gegeben.

Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung dieser Seiten. Cookies sind notwendig um ihnen den bestmöglichen Service auf unserer Website zur Verfügung stellen zu können. Mit der weiteren Nutzung von "jaegerverein-neheim.de" erklären sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen